Filter
  • Pressebericht 6.Spieltag 19/20

    SKC Höchst/Odw. - Spieltag 6

    Regionalliga

    SKC Höchst I – KSV Hainstadt II                             6 : 2

    Am 6. Spieltag hatte man die zweite Mannschaft von Hainstadt zu Gast. Nach der knappen Niederlage am vergangenen Spieltag wollte man wieder ein ausgeglichenes Punktekonto herstellen. Mit der Startpaarung gelang dies zunächst auch gut und beide Startspieler konnten ihre Mannschaftspunkte für Höchst sichern. Stefan Neumann spielte 524 Kegel und konnte dabei einen Vorsprung von 57 Kegel gegenüber seinem Kontrahenten gutmachen. Norbert Schulze konnte über die Anzahl der gewonnen Sätze den MP sichern, musste aber 12 Kegel abgeben. Man führte aufgrund der Duelle und des Vorsprungs von 45 Kegel im Gesamtergebnis mit 4:0 MP. Mit der Mittelpaarung konnte Hainstadt das Spiel wieder spannend gestalten. Rolf Bittenbring (503 Kegel) hatte mit Thomas Sinnß einen besonders starken Gegenspieler erwischt, der eigentlich in der ersten Mannschaft der Hainstädter spielt. Mit 606 Kegel stellte er an diesem Tag einen neuen Bahnrekord auf und konnte den Mannschaftspunkt für Hainstadt sichern und zudem 103 Kegel gutmachen. Patrick Mayer konnte seinen MP gegenüber seinem Kontrahenten ebenfalls über die Anzahl der gewonnen Sätze holen, musste aber ebenfalls 11 Kegel abgeben. Man lag im Gesamtergebnis mit 69 Kegel zurück. Der Spielstand somit 3:3 MP. Die Schlusspaarung tat sich an diesem Tag schwer. Jörg Lautenschläger musste bei Satzgleichheit aufgrund einem Kegel Differenz mit 518 Kegel seinen MP dem Gegner überlassen. Wolfgang Birkenfeld konnte mit 500 Kegel seinen MP sichern und zugleich 78 Kegel gutmachen. Im Gesamtergebnis bedeutete dies ein Plus von 8 Kegel, wodurch man sich zusätzlich die beiden MP auf das Gesamtergebnis sicherte. Ein bis zur letzten Kugel spannendes Spiel, welches sich in dem Endstand von 6:2 nicht widerspiegelt.    

     

    Bezirksliga

    SKC Höchst II – RG Goldbach I                              1738 : 1633

    Am sechsten Spieltag empfing die Zweite den Tabellenvierten RG Goldbach. Nach der Auswärtsniederlage wollte man natürlich die Punkte einfahren. In der Startpaarung konnte man gegen einen stark aufspielenden Gegner gut mithalten. Trotz guten 438 Kegel von Simon Neumann und 414 Kegel von Oliver Neumann gab man nur 13 Kegel ab. In der Schlusspaarung konnte man erwarten, dass das gegnerische Duo auch stark spielen würde. Dies gelang zu Anfang nur in die Vollen. Die Schlusspaarung zeigte ihre gewohnte Stärke und nahmen den Goldbachern 118 Kegel ab. Hier spielten sehr gute Ergebnisse Julian Hallstein mit 446 Kegel und Karl Hallstein mit 440 Kegel.

     

    A-Liga

    Kfr. Obernburg II - SKC Höchst III                            1656 : 1684

    Die dritte Mannschaft war in Obernburg zu Gast. Die Startpaarung Kai Wörle mit überragenden 469 Kegel und Kevin Hennig mit 384 Kegel musste einen Rückstand von 6 Kegel hinnehmen. Die Schlusspaarung Mathias Christmann mit 424 Kegel und Peter Braun mit 407 Kegel konnten das spannende Spiel auf der Zielgeraden drehen und den Sieg mit 28 Kegel sicherstellen.  

     

    B-Liga 1

    SKG BS-Salmünster IV – SKC Höchst IV                 1674 : 1717

    Die 4. Mannschaft war in Bad Soden-Salmünster zu Gast. Trotz starker Leistungen der Startpaarung Frank Schulze mit 424 Kegel und Willi Lautenschläger mit 407 Kegel hatte man zunächst einen Rückstand von 8 Kegel. Mit starken Leistungen in der Schlusspaarung durch Klaus Germann mit überragenden 464 Kegel und Drazen Polic mit 422 Kegel konnte man das Spiel drehen und das Spiel mit 43 Kegel Differenz gewinnen. Mit 1717 Kegel ein starke Mannschaftsleistung.  

     

    B-Liga 2

    SKC Höchst V – RG Goldbach II                              1308 : 1500

    Das Mix-Team hatte das Mix-Team von Goldbach zu Gast. Mit der Startpaarung konnte man mit 39 Kegel Rückstand noch einigermaßen Anschluss halten. In der Schlusspaarung konnten die Gäste aus Goldbach ihren Vorsprung aber deutlich ausbauen und einen ungefährdeten Sieg mit 192 Kegel Differenz feiern. Für Höchst im Einsatz: Robin Hennig 377 Kegel, Franziska Hallstein 351 Kegel, Ines Petersen 304 Kegel und Anna-Marie Kabel mit 276 Kegel.

     

    Nach einem spielfreien Wochenende geht es beim SKC wiefolgt weiter:

    10.11. 10:00 DJK Blau-Weiß Münster I - SKC Höchst I

    09.11. 18:00 EK Heigenbrücken II - SKC Höchst II

    09.11. 13:00 SKC Höchst III - TV Großwallstadt I

    09.11. 15:00 SKC Höchst IV - DJK/AN Großostheim II

    09.11. 11:00 Gut-Holz Dorfprozellten II - SKC Höchst V

    10.11. 13:30 TV Erfelden 1899 I - SKC Höchst Damen

  • Pressebericht 5.Spieltag 19/20

    SKC Höchst/Odw. - Spieltag 5

    Regionalliga

    KV Rothenbergen II - SKC Höchst I                      5 : 3

    Am 5. Spieltag musste man bei der zweiten Mannschaft von Rothenbergen antreten. In der Startpaarung konnte Stefan Neumann mit sehr guten 559 Kegel den Mannschaftspunkt für Höchst sichern. Norbert Schulze, nach ordentlichem Beginn, baute leider in den letzten beiden Sätzen ab. Er musste mit 480 Kegel den MP dem Gegner überlassen. Zugleich lag man mit 55 Kegel und somit mit 3:1 MP zurück. In der Mittelpaarung lief es ebenfalls nicht so recht. Rolf Bittenbring mit 508 Kegel und Patrick Mayer mit 480 Kegel mussten ihre MP‘s abgeben. Zugleich lag man nun mit 141 Kegel und somit mit 5:1 MP zurück. In der Schlusspaarung konnten Jörg Lautenschläger mit starken 580 Kegel und Wolfgang Birkenfeld mit 544 Kegel ihre MP‘s gewinnen und zugleich noch 90 Kegel gutmachen. Nach Anzahl der gewonnenen Duelle war das Spiel nach MP‘s ausgeglichen, aufgrund der Differenz von 51 Kegel (3202:3151) gingen diese beiden MP‘s an den Gastgeber. Man verlor das Spiel mit 3:5 Mannschaftspunkten. Am kommenden Wochenende gilt es im Heimspiel gegen Hainstadt wieder für ein ausgeglichenes Punktekonto zu sorgen.        

     

    Bezirksliga

    FC Laufach I - SKC Höchst II                              1766 : 1691

    Die Herren vom SKC Höchst 2 mussten an diesem Wochenende beim FC Laufach antreten. Von vornherein war den Spielern von Höchst klar, dass es bei den heimstarken Laufachern schwer werden wird, zu gewinnen. Aber nichts desto trotz wollte man das Spiel spannend gestalten und evtl. die Punkte mitnehmen. Die Startpaarung konnte im ersten Durchgang das Spiel noch spannend halten und nahm nur einen Rückstand von 7 Kegel mit. Leider kamen unser beiden Spieler nach dem Wechsel der Bahnen nicht mehr ins gewohnte Spiel und die Gegner vergrößerten ihren Vorsprung Kegel um Kegel. Die Laufacher erspielten sich einen Vorsprung von 79 Kegel. Da diese Mannschaften, ab der Bezirksliga abwärts, nur noch aus 4 Spielern bestehen, war die Wahrscheinlichkeit nur gering dieses Spiel mit den Schlussspielern noch zu drehen. Trotz guter Leistungen unserer Spieler konnte man die Niederlage nicht abwenden und verlor das Spiel mit 75 Kegel. Im Einsatz waren: Karl Hallstein 452 Kegel, Oliver Neumann 419 Kegel, Kai Wörle 413 Kegel und Julian Hallstein 407 Kegel.

     

    A-Liga

    SKC Höchst III – Dreieck Damm III                     1515 : 1669

    Unsere dritte Mannschaft hatte die dritte Mannschaft von Dreieck Damm zu Gast. Unsere Startpaarung hatte leider keinen guten Tag erwischt und man lag gegen eine ordentlich aufspielende Startpaarung des Gegners bereits mit 103 Kegel zurück. Auch unsere Schlusspaarung konnte trotz starken 431 Kegel von Matthias Christmann der Schlusspaarung des Gegners nichts entgegensetzen. Man verlor die Partie mit 154 Kegel sehr deutlich. Desweiteren im Einsatz: Peter Braun 381 Kegel, Frank Schulze 354 Kegel und Kevin Hennig mit 349 Kegel.

     

    B-Liga 1

    SKC Höchst IV – KSG Hösbach II                       1624 : 1454

    Unsere 4. Mannschaft hatte die zweite Mannschaft von Hösbach zu Gast. Mit der Startpaarung Willi Lautenschläger mit 418 Kegel und Olaf Cekalla mit 381 Kegel konnte man sich einen Vorsprung von 78 Kegel erspielen. Die Schlusspaarung mit Klaus Germann mit starken 434 Kegel und Patrick Florczyk mit 391 Kegel konnte den Vorsprung noch auf 170 Kegel ausbauen und den Sieg sicherstellen.  

     

    B-Liga 2

    KFR Mainaschaff I - SKC Höchst V                     1546 : 1332

    Unsere Mix-Mannschaft musste in Mainaschaff antreten. Unsere Startpaarung mit Jugendspieler Justin Rudolph mit 370 Kegel und die Kombination Anna Marie Kabel/Stephanie Hennig mit 333 Kegel konnte die Partie noch spannend halten. Man lag mit 35 Kegel zurück. Eine starke Schlusspaarung des Gegners konnte den Vorsprung noch auf 214 Kegel ausbauen und die Punkte für den Gastgeber sichern. In der Schlusspaarung spielten Robin Hennig 383 Kegel und Ines Petersen 246 Kegel.

     

    Damen - Bezirksliga

    SG Hainhausen - SKC Höchst                            2510 : 2215

    Die Damen des SKC Höchst kassieren in Hainhausen eine herbe Niederlage von 2510 zu 2215 Kegel. Die gegnerische Mannschaft spielte auf ihren heimischen Bahnen auf einem sehr hohen Niveau und ließen den Höchster Damen zu keinem Zeitpunkt eine Gelegenheit die Punkte zu sichern. Es spielten für den SKC die Jugendspielerin Franziska Hallstein mit 311 Kegel, Karin Kuhn mit 352 Kegel, Karin Hallstein mit 388 Kegel, Liana Weber mit 349 Kegel, Henny Lautenschläger mit 389 Kegel und Martina Leuthäußer mit 426 Kegel.

     

    Die nächsten Spiele des SKC Höchst sind:

    26.10. 13.00   SKC Herren I - KSC Hainstadt II

    26.10. 17.00   SKC Herren II - RG Goldbach I

    26.10. 15.30   Kfr Obernburg II - SKC Herren III

    27.10. 11.00   SKG BS-Salmünster IV - SKC Höchst IV

    27.10. 14.00   SKC Herren V - RG Goldbach II

    27.10. 11.00   SKC Damen - KSC 74 Ober-Ramstadt I

  • Pressebericht 4.Spieltag 19/20

    SKC Höchst/Odw. - Spieltag 4

    Regionalliga

    SKC Höchst I – Nibelungen Lorsch III                     6 : 2

    Am 4. Spieltag empfing man die dritte Mannschaft von Nibelungen Lorsch. Unsere Startpaarung Norbert Schulze mit 512 Kegel und Stefan Neumann mit 508 Kegel konnten jeweils die beiden Mannschaftspunkte sichern und zudem einen Vorsprung von 42 Kegel erspielen. Man führte mit 4:0 MP. In der Mittelpaarung spielte Patrick Mayer 519 Kegel und konnte ebenfalls den MP für Höchst sichern. Rolf Bittenbring, trotz starkem Beginn mit 489 Kegel, musste den MP seinem direkten Kontrahenten überlassen. Aufgrund der 3 gewonnenen Duelle und dem Vorsprung von 46 Kegel lag man nun mit 5:1 MP vorne. In der Schlusspaarung wurde es dann noch einmal spannend. Einer stark aufspielenden, jungen Schlusspaarung des Gegners sah man sich gegenüber. Jörg Lautenschläger mit ordentlichen 519 Kegel musste den MP seinem Kontrahenten (starke 560 Kegel) überlassen. Wolfgang Birkenfeld mit 535 Kegel konnte seinen MP sichern. In den direkten Duellen stand es somit 4:2 MP für Höchst. Aufgrund des knappen Vorsprungs von 18 Kegel im Gesamtergebnis (3082:3064) gingen die beiden MP ebenfalls an Höchst. Das Endergebnis somit 6:2 MP für Höchst. Am kommenden Wochenende ist man in Rothenbergen zu Gast. Dort möchte man gerne die positive Serie fortsetzen.    

     

    Bezirksliga

    SKC Höchst II – Bahnfrei Elsenfeld I                        1714 : 1592

    Die zweite Mannschaft von Höchst hatte am 4. Spieltag die Erste von Elsenfeld zu Gast auf den Bahnen in Breuberg. Ein Team das am Ende der Tabelle rangiert, man aber nicht unterschätzen wollte. Im ersten Durchgang der Startpaarung, konnten die Elsenfelder durch eine Schwächephase der Höchster noch gut mithalten. Nach dem Wechsel der Bahnen fanden unsere Spieler zu ihrer gewohnten Leistung zurück und gaben der nächsten Paarung ein Guthaben von 76 Kegel mit. Das Hallstein`s Duo zeigte gegen die gut aufspielenden Gegner von Anfang an keine Schwäche und baute das Guthaben Kegel um Kegel bis auf 122 Kegel aus. Es spielten Karl Hallstein 448 Kegel, Jochen Eckhardt 435 Kegel, Julian Hallstein 423 Kegel und Kai Wörle 406 Kegel.

     

    A-Liga

    FC Oberafferbach II - SKC Höchst III                       1698 : 1693

    Unsere dritte Mannschaft war bei der zweiten Mannschaft von Oberafferbach zu Gast. Nach unserer Startpaarung Simon Neumann mit starken 462 Kegel und Kevin Hennig mit guten 401 Kegel musste man einen Rückstand von 2 Kegel hinnehmen. Auch in der Schlußpaarung ging es weiter spannend zu. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen. Letzendlich konnte sich der Gastgeber mit einem knappen Vorsprung von 5 Kegel den Sieg sichern. In der Schlußpaarung spielten Mathias Christmann sehr gute 437 Kegel und Werner Lock 393 Kegel.

     

    B-Liga 1

    SG Neuenh./Freigericht III - SKC Höchst IV             1479 : 1601

    Unsere 4. Mannschaft musste bei der dritten Mannschaft von SG Neuenh./Freigericht antreten. Mit einer soliden Mannschaftsleistung konnte man sich die Punkte sichern. Unsere Startpaarung Frank Schulze mit 399 Kegel und Willi Lautenschläger mit 396 Kegel konnten einen Vorsprung von 44 Kegel erspielen. Klaus Germann mit 406 Kegel und Drazen Polic mit 400 Kegel konnten diesen noch auf 102 Kegel ausbauen und den Sieg sicherstellen.

     

    B-Liga 2

    SKC Höchst V – Bahnfrei Elsenfeld II                      1430 : 1357

    Unsere Mix-Mannschaft empfing die zweite Mannschaft von Elsenfeld. Nach unserer Startpaarung Karin Kuhn mit 373 Kegel und Franziska Hallstein mit 343 Kegel lag man knapp mit 4 Kegel zurück. Unsere Schlusspaarung Robin Hennig mit 386 Kegel und Ines Petersen mit 328 Kegel konnten das Spiel zu Gunsten von Höchst drehen und den Sieg mit einem Vorsprung von 73 Kegel sicherstellen.

     

    Damen - Bezirksliga

    SKC Höchst - ESV Blau-Gold Frankfurt                     2358 : 2347

    Am 4. Spieltag gewinnen die Damen des SKC Höchst gegen den Tabellenführer ESV Blau-Gold Frankfurt mit 11 Kegeln. Ein sehr spannendes Spiel konnte man am Sonntag auf den heimischen Bahnen in Breuberg erleben. In der ersten Paarung spielten Ingrid Polic mit 399 Kegeln und Liana Weber mit 395 Kegeln und mussten trotz guter Ergebnisse 33 Holz an die Gegner abgeben. In der Mittelpaarung spielten Karin Hallstein 370 Kegel und Beate Olt mit 350 Kegeln. Sie konnten den Vorsprung der Frankfurter auf 25 Kegel reduzieren. In der Schlusspaarung spielten Martina Leuthäußer sehr gute 451 Kegel und Henny Lautenschläger 395 Kegel. Die beiden konnten mit knappen 11 Kegeln Vorsprung das Spiel beenden.

     

    Am kommenden Wochenende finden folgende Spiele statt:

    19.10. 15.30 1.KC Rothenbergen II - SKC Herren I

    19.10. 14.00 FC Laufach I - SKC Höchst II

    19.10. 13.00 SKC Herren III - Dreieck Damm III

    19.10. 15.00 SKC Herren IV - KSG Hösbach II

    20.10. 10.00 Kfr. Mainaschaff I - SKC Höchst IV

    20.10. 12.00 SG Hainhausen I - SKC Höchst Damen

  • Pressebericht 3.Spieltag 19/20

    SKC Höchst/Odw. - Spieltag 3

    Regionalliga

    VKH Ginnheim I - SKC Höchst I                               1 : 7

    Endlich sind die ersten beiden Punkte auf der Habenseite zu verbuchen. Nachdem man die ersten beiden Spiele jeweils knapp mit 3 : 5 verlor konnte man sich klar in Frankfurt Ginnheim durchsetzen. Die Startpaarung mit Patrick Mayer (528 Kegel und 4 Satzpunkte) und Stefan Neumann (547 Kegel und 3 Satzpunkte) konnten beide die Mannschaftspunkte erringen. In der Mittelpaarung spielten Norbert Schulze (517 Kegel und 2,5 Satzpunkte) und Rolf Bittenbring (491 Kegel und 0 Satzpunkte), hier erspielte Norbert Schulze einen weiteren Mannschaftspunkt und man führte mit 3 : 1 Mannschaftspunkten. Unsere beiden Schlussspieler ließen nun nichts mehr anbrennen. Jörg Lautenschläger (521 Kegel und 3 Satzpunkte) und Wolfgang Birkenfeld 528 Kegel und 4 Satzpunkte), holten zwei weitere Mannschaftspunkte und so führte man mit 5 : 1 Mannschaftspunkten. Am Ende kamen nochmals zwei Mannschaftspunkte auf Grund der mehr erzielten Kegel (Höchst 3132 - Ginnheim 2921) hinzu und man gewann mit 7 : 1.

     

    Bezirksliga

    AN Schweinheim I - SKC Höchst II                           1786 : 1722

    Die zweite Mannschaft bestritt ihr zweites Auswärtsspiel beim starken Gastgeber aus Schweinheim. Die Startpaarung Kai Wörle mit 437 Kegel und Oliver Neumann mit 434 Kegel konnte dem Druck gut standhalten, sodass man lediglich einen knappen Rückstand von 19 Kegel zu verbuchen hatte. Die Höchster Schlusspaarung war nun gefordert, diesen Rückstand aufzuholen. Dies gelang zunächst eindrucksvoll und man führte zwischenzeitlich. Zum Ende der Partie drehte Schweinheim noch mal auf und die Niederlage mit 64 Kegel für Höchst war sicher. In der Schlusspaarung spielten Jochen Eckhardt 418 Kegel und Julian Hallstein 433 Kegel.

     

    A-Liga

    SKC Höchst III – DJK Wörth II                                 1569 : 1628

    Unsere dritte Mannschaft hatte die zweite Mannschaft von Wörth zu Gast. Mit unserer Startpaarung Mathias Christmann mit 418 Kegel und Patrick Florczyk mit 343 Kegel musste man 68 Kegel dem Gegner überlassen. Unsere Schlusspaarung Klaus Germann mit 407 Kegel und Kevin Hennig mit 401 Kegel konnte zwar noch 9 Kegel gutmachen, dies reichte aber nicht, um den Sieg des Gastgebers noch einmal in Gefahr zu bringen.

     

    B-Liga 1

    SKC Höchst IV - Kfr. Pflaumheim Mix                       1590 : 1547

    Unsere vierte Mannschaft empfing das Mix-Team von Pflaumheim. In der Startpaarung spielten Drazen Polic 391 Kegel und Olaf Cekalla 359 Kegel und konnten damit einen Vorsprung von 72 Kegel herausspielen. Gegen eine starke Schlusspaarung der Gäste konnte Peter Braun mit 435 Kegel und Werner Lock mit 405 Kegel genug Gegenwehr leisten, um den Sieg mit 43 Kegel sicherzustellen.

     

    B-Liga 2

    Gemütlichkeit Mömlingen III - SKC Höchst V            1681 : 1432

    Unsere Mixmannschaft war bei der Mixmannschaft von Mömlingen zu Gast. Aufgrund einer überragenden Leistung einer Spielerin auf Seiten des Gastgebers mit 473 Kegel war das Spiel bereits nach der Startpaarung entschieden. Der Gastgeber konnte mit 139 Kegel in Führung gehen. Mit weiteren starken Leistungen auf Seiten des Gastgebers konnte er diesen noch auf 249 Kegel ausbauen und den Sieg einfahren. Im Einsatz: Willi Lautenschläger 408 Kegel, Robin Hennig mit 348 Kegel, Stephanie Hennig mit 343 Kegel und Ines Petersen mit 333 Kegel.

     

    Damen - Bezirksliga

    SG Kleinostheim/Mainaschaff - SKC Höchst               2655 : 2375    

    Am vergangenen Sonntag verloren die Damen des SKC Höchst mit 280 Kegel gegen die Damen des SG Kleinostheim/Mainaschaff. Die sehr starken Gegner ließen den Höchster Damen keine Chancen die 2 Punkte für sich zu gewinnen. Trotz toller Leistung von Martina Leuthäußer mit 462 Kegel und Henny Lautenschläger mit 439 Kegel musste man sich geschlagen geben. Weiterhin spielten: Karin Hallstein 397 Kegel, Ingrid Polic 372 Kegel, Beate Olt 360 Kegel und Karin Kuhn 345 Kegel.

     

    Die nächsten Spiele des SKC Höchst sind:

    12.10. 13.00   SKC Herren I - SKC Nibelungen III

    12.10. 17.00   SKC Herren II - Bfr. Elsenfeld I

    12.10. 17.00   FC Oberafferbach II - SKC Herren III

    13.10. 17.00   SG Neuenh. /Freigericht III - SKC Höchst IV

    13.10. 14.00   SKC Herren V - Bfr. Elsenfeld II

    13.10. 11.00   SKC Damen - ESV Blau-Gold Frankfurt I

   
© ALLROUNDER