Login  

   

Home

Filter
  • Pressebericht 5. Spieltag 21/22

    SKC Höchst/Odw. - Spieltag 5

     

    Regionalliga

    SKC Höchst I – SG Kleinostheim/Mainaschaff                          6,0 : 2,0

    Am 5. Spieltag war die SG Kleinostheim/Mainaschaff zu Gast. In der Startpaarung konnte Rolf Bittenbring mit 509 Kegel den MP für Höchst holen. Stefan Neumann musste bei Satzgleichheit mit 538 Kegel den MP aufgrund geringerer Gesamtkegel dem direkten Kontrahenten überlassen. Nach der Startpaarung lag man mit 16 Kegel zurück und es stand somit 3,0 : 1,0 für die Gäste. Mit starken Leistungen in der Mittelpaarung konnte man vorerst das Blatt drehen. Simon Neumann mit 551 Kegel und Norbert Schulze mit 549 Kegel konnten jeweils bei Satzgleichheit aufgrund der mehr erzielten Kegel die MP für Höchst erringen. Nach der Mittelpaarung führte man knapp mit 29 Kegel. Der Ausgang der Partie war somit weiterhin offen, auch wenn der Spielstand mit 5,0 : 1,0 für Höchst relativ deutlich klingt. In der Schlusspaarung konnte Wolfgang Birkenfeld mit starken 555 Kegel den MP für Höchst sichern. Patrick Mayer ging nach 87 Wurf für den glücklosen Julian Hallstein ans Werk. Er konnte das Spiel zwar noch in den Sätzen ausgleichen, der MP ging aber aufgrund der geringeren Anzahl an erzielten Kegel an den direkten Kontrahenten. Der Vorsprung im Gesamtergebnis konnte dennoch auf 55 Kegel (3198 : 3143) ausgebaut werden. Höchst sicherte sich damit auch diese beiden MP. Endstand in dieser Partie 6,0 : 2,0 für Höchst. Durch diesen Sieg rangiert Höchst mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld der Liga. Am kommenden Wochenende steht bereits die nächste Partie in Hösbach an.

     

    Bezirksliga B

    SKC Höchst II           - spielfrei                      

                                                

    A-Liga 1

    Gemütlichkeit Mömlingen - SKC Höchst III                                1753 : 1514

    Die dritte Mannschaft war in Mömlingen zu Gast und musste dort eine deutliche Niederlage gegen einen überragend spielenden Gastgeber einstecken. Bereits nach der Startpaarung hatte Mömlingen einen Vorsprung von 118 Kegel. Der Gastgeber baute den Vorsprung stetig weiter aus und gewann mit 239 Kegel Differenz die Partie deutlich. Im Einsatz: Oliver Neumann mit sehr guten 426 Kegel, Robin Hennig 369 Kegel, Klaus Germann 375 Kegel und Mathias Christmann 344 Kegel.

     

    B-Liga 1

    SG Kleinostheim/Mainaschaff III - SKC Höchst IV                    1633 : 1675

    Die vierte Mannschaft war in Kleinostheim zu Gast. Die Startpaarung Drazen Polic mit 432 Kegel und Willi Lautenschläger mit 393 Kegel konnten einen Vorsprung von 43 Kegel erspielen. In der Schlusspaarung konnten ein stark aufspielender Uwe Hallstein mit 452 Kegel und Patrick Florczyk mit 393 Kegel den Gastgeber auf Distanz halten. Man gab lediglich einen Kegel ab und konnte somit das Spiel und die Punkte mit 42 Kegel Differenz nach Höchst holen.

     

    B-Liga 2

    Einigkeit Nilkheim II - SKC Höchst V                                         1601 : 1527

    Unsere fünfte Mannschaft war in Nilkheim zu Gast. Hier konnte unsere Startpaarung Peter Braun mit 408 Kegel und Malea Fries mit 406 Kegel und neuer persönlicher Bestleistung einen Vorsprung von 22 Kegel erspielen. Der starken Schlusspaarung des Gastgebers konnte man leider nichts entgegensetzen. Nilkheim konnte das Spiel letztendlich mit einem Vorsprung von 74 Kegel für sich entscheiden. In der Schlusspaarung spielten Karin Kuhn 371 Kegel und Stephanie Hennig 342 Kegel.

     

    Regionalliga Damen

     

    SG Kleinostheim/Mainaschaff - SKC Höchst                             2546 : 2399

    Am 5. Spieltag waren die Damen vom SKC in Kleinostheim/Meinaschaff zu Gast und mussten trotz guter Ergebnisse eine Niederlage hinnehmen. In der Startpaarung spielten Sabine Drechsel 398 Kegel und Liana Weber 402 Kegel. Trotz ordentlicher Leistung konnten sie gegen die starken Gegnerinnen nicht viel ausrichten. In der Mittelpaarung Ingrid Polic mit 401 Kegel und Beate Olt mit 400 Kegel ebenfalls nicht mit den Gegnerinnen mithalten. Die Schlusspaarung Karin Hallstein mit 376 Kegel und Henny Lautenschläger mit 422 Kegel gaben noch einmal deutlich Kegel ab und so musste man den Gegnerinnen die beiden Punkte verdient überlassen.

     

    Kommende Spiele:

    Damen:           31.10.2021 11:00 SKC Höchst I - ESV Blau-Gold Frankfurt I

    Herren:            30.10.2021 12:30 KSG Hösbach I - SKC Höchst I

                            30.10.2021 11:00 Alle Neun Schweinheim I - SKC Höchst II

                            30.10.2021 14:00 SKC Höchst III - Kfr. Obernburg II

                            30.10.2021 16:30 SKC Höchst IV - SG Elsenfeld/Mönchberg II

                            SKC Höchst V - spielfrei

  • Pressebericht 4. Spieltag 21/22

    SKC Höchst/Odw. - Spieltag 4 + Nachholspiel 2. Spieltag

     

    Regionalliga

     

    DJK Wörth I - SKC Höchst I                                                     6,0 : 2,0

    Am 4. Spieltag war man zu Gast bei der ersten Mannschaft der DJK Wörth. In der Startpaarung konnte Stefan Neumann mit 562 Kegel den Mannschaftspunkt für Höchst holen. Rolf Bittenbring musste bei Satzgleichheit mit 535 Kegel den MP aufgrund geringerer Gesamtkegel dem direkten Kontrahenten überlassen. Da man mit 20 Kegel in der Gesamtkegelzahl führte, lautete der Spielstand nach der Startpaarung 3,0 : 1,0 für Höchst. In der Mittelpaarung musste Julian Hallstein mit 546 Kegel ebenfalls trotz Satzgleichheit, aber aufgrund geringerer Gesamtkegelanzahl den MP dem direkten Kontrahenten überlassen. Auch Patrick Mayer, der an diesem Spieltag mit 487 Kegel etwas glücklos war, musste den MP abgeben. In der Gesamtkegelanzahl lag man nach der Mittelpaarung mit 45 Kegel zurück. Der Spielstand lautete somit 5,0 : 2,0 für Wörth. Weiterhin war für Höchst noch alles möglich. In der Schlusspaarung lief es leider ebenfalls zunächst dürftig an. Norbert Schulze kam für Karl Hallstein bereits nach dem 17ten Wurf zum Einsatz, konnte aber mit starkem Spiel den MP mit 534 Kegel noch für Höchst sichern. Wolfgang Birkenfeld musste mit 509 Kegel den MP seinem direkten Kontrahenten überlassen. Wörth konnte zudem den Vorsprung in der Gesamtkegelzahl auf 57 Kegel ausbauen. Endstand somit 6,0 : 2,0 für den Gastgeber. Der Sieg war aufgrund der geschlosseneren Mannschaftsleistung sicherlich verdient für Wörth. An diesem Spieltag wäre aber auch für Höchst mehr drin gewesen, da es trotz des deutlichen Endstands doch recht eng in diesem Spiel zuging. Am kommenden Wochenende empfängt man die
    SG Kleinostheim/Mainaschaff. Hier gilt es wieder den Heimvorteil zu nutzen.  

     

    Bezirksliga B

    TV Haibach II - SKC Höchst II                                                   2045 : 2164

    Im Nachholspiel vom 2. Spieltag musste die zweite Mannschaft vor zwei Wochen bei der zweiten Mannschaft von Haibach antreten. Gleich in der Startpaarung konnte Peter Braun mit starken 564 Kegel und Kai Wörle mit ebenfalls tollen 559 Kegel einen Vorsprung von 74 Kegel erspielen. Die Schlusspaarung konnte gegenüber dem Gastgeber den Vorsprung weiter ausbauen und letztendlich den Sieg mit einer Differenz von 119 Kegel sicherstellen. In der Schlusspaarung spielten Karl Hallstein 532 Kegel und Matthias Christmann 509 Kegel.  

     

    A-Liga 1

    SKC Höchst III – KC Kahl II                                                      1558 : 1440

    Die dritte Mannschaft hatte die zweite Mannschaft von Kahl zu Gast. Gleich mit der Startpaarung Klaus Germann mit 417 Kegel und Robin Hennig mit 379 Kegel konnte man einen ordentlichen Vorsprung von 75 Kegel erspielen. Die Schlusspaarung Matthias Christmann mit 393 Kegel und Drazen Polic mit 369 Kegel konnte den Vorsprung noch auf 118 Kegel erhöhen und einen ungefährdeten Sieg sicherstellen.

     

    B-Liga 1

    SKC Höchst IV – TV Großwallstadt I                                         1645 : 1510

    Die vierte Mannschaft hatte die erste Mannschaft von TV Großwallstadt zu Gast. Hier konnte man mit einer starken Mannschaftsleistung einen überzeugenden Sieg einfahren. Bereits mit der Startpaarung Peter Braun mit starken 449 Kegel und Willi Lautenschläger mit 397 Kegel konnte man sich einen Vorsprung von 105 Kegel erspielen. Die Schlusspaarung Patrick Florczyk mit 416 Kegel und Uwe Hallstein mit 383 Kegel baute den Vorsprung noch auf 135 Kegel aus und stellte den Sieg sicher.

     

    B-Liga 2

    SKC Höchst V - spielfrei    

                                                                           

    Regionalliga Damen

     

    SKC Höchst   - Blau Weiß Bischofsheim                                   2347 : 2323

    Damen gewinnen gegen Tabellenführer!

    Am 4. Spieltag hatten die Damen vom SKC Höchst die Damen aus Bischofsheim zu Gast. Es war von Anfang an ein spannendes Spiel, bei dem die Höchster Damen aber die Nerven behielten. In der Startpaarung spielten Sabine Drechsel 375 Kegel und Liana Weber 351 Kegel. Damit starteten die Höchsterinnen mit einem Vorsprung von 2 Kegel. In der Mittelpaarung spielten Ingrid Polic mit 380 Kegel und Karin Hallstein mit sehr guten 432 Kegel und konnten damit den Vorsprung auf 33 Kegel erhöhen. Die Schlusspaarung Martina Leuthäußer mit 404 Kegel und Henny Lautenschläger mit 405 Kegel konnten ihre Gegnerinnen in Schach halten. Sie machten den Sack zu und die Damen gewannen mit 24 Kegel das Spiel.

     

    Kommende Spiele:

    Damen:           23.10.2021 13:45 SG Kleinostheim/Mainaschaff 1 - SKC Höchst 1

    Herren:            23.10.2021 13:00 SKC Höchst 1 - SG Kleinostheim/Mainaschaff 1

                            23.10.2021 16:00 Gemütlichkeit Mömlingen 2 - SKC Höchst 3

                            23.10.2021 17:15 SG Kleinostheim/Mainaschaff 3 - SKC Höchst 4

                            23.10.2021 15:00 Einigkeit Nilkheim 2 - SKC Höchst 5

                            SKC Höchst 2 hat spielfrei

  • Pressebericht 3. Spieltag 21/22

     

    SKC Höchst/Odw. - Spieltag 3

     

    Regionalliga

     

    SKC Höchst I – Dreieck Damm I                                                    6,0 : 2,0

    Am 3. Spieltag empfing die erste Mannschaft Dreieck Damm. Man ging mit Stefan Neumann und Rolf Bittenbring an den Start. Stefan Neumann mit 532 Kegel als auch Rolf Bittenrbring mit 531 Kegel konnten die MP für Höchst holen. Zudem konnten sie einen Vorsprung von 110 Kegel erspielen. Zwischenstand nach der Startpaarung 4,0 : 0,0 für Höchst. In der Mittelpaarung konnte Simon Neumann mit einer starken Leistung von 579 Kegel den MP sichern. Julian Hallstein musste in einem spannenden Duell mit 512 Kegel und einem Kegel Differenz gegenüber dem direkten Kontrahenten den MP abgeben. Der Vorsprung konnte mit der Mittelpaarung auf 181 Kegel ausgebaut werden. Spielstand nach der Mittelpaarung somit 5,0 : 1,0 für Höchst. In der Schlusspaarung konnte Wolfgang Birkenfeld mit 518 Kegel den MP für Höchst holen, Patrick Mayer musste mit 539 Kegel den MP seinem starken spielenden Kontrahenten (582 Kegel) überlassen. Der Vorsprung wurde zwar von den Gästen auf 150 Kegel reduziert (3211 : 3061), die beiden MP für Höchst gerieten aber nicht mehr in Gefahr. Das Endergebnis lautet somit 6,0 : 2,0 für Höchst. In zwei Wochen ist man bei der DJK Wörth zu Gast.

     

    Bezirksliga B

    SKC Höchst II – Dreieck Damm II                                                 1994 : 1962

    Die zweite Mannschaft empfing die zweite Mannschaft von Dreieck Damm. In der Startpaarung konnten Karl Hallstein mit 517 Kegel und Oliver Neumann mit 502 Kegel einen knappen Vorsprung von 21 Kegel erzielen. In der Schlusspaarung ging es weiterhin äußerst spannend zu. Auf der Zielgeraden konnten Norbert Schulze mit 507 Kegel und Kai Wörle mit 468 Kegel den Vorsprung noch auf 32 Kegel ausbauen und den Sieg für Höchst eintüten.

     

    A-Liga 1

    SG Sulzbach-Niedernberg - SKC Höchst III                                   1576 : 1533

    Die dritte Mannschaft musste in Sulzbach antreten. Die Startpaarung Klaus Germann mit 393 Kegel und Drazen Polic mit 358 Kegel mussten einen Rückstand von 75 Kegel hinnehmen. In der Schlusspaarung spielte Robin Hennig starke 405 Kegel und Matthias Christmann 377 Kegel. Man konnte zwar den Rückstand noch auf 43 Kegel reduzieren, die Punkte blieben aber beim Gastgeber.

     

    B-Liga 1

    RG Mosbach I - SKC Höchst IV                                                      1507 : 1493

    Die vierte Mannschaft war in Mosbach zu Gast. Mit der Startpaarung Kevin Hennig mit 368 Kegel und Franziska Hallstein mit 333 Kegel konnte man einen sehr knappen Vorsprung von 6 Kegel erspielen. In der spannenden Schlussphase der Partie konnte der Gastgeber das Blatt drehen und das Spiel mit 14 Kegel Differenz zu seinen Gunsten entscheiden. In der Schlusspaarung spielten Uwe Hallstein starke 434 Kegel und Karin Hallstein 358 Kegel.

     

    B-Liga 2

    FC Oberafferbach II - SKC Höchst V                                               1663 : 1430

    Die fünfte Mannschaft musste in Oberafferbach antreten. Bei einem starken Gegner war an diesem Spieltag leider nicht viel für das Höchster Team zu holen. Man verlor die Partie mit 233 Kegel sehr deutlich. Im Einsatz: Willi Lautenschläger mit 391 Kegel, Olaf Cekalla 377 Kegel, Karin Kuhn 343 Kegel und Stephanie Hennig 319 Kegel.

     

    Regionalliga Damen

    TV Erfelden 1899 I - SKC Höchst                                                    2343 : 2262

    Die Höchster Damen konnten leider auch auf den schwierigen Bahnen in Erfelden keine Punkte holen. Es spielten Sabine Drechsel 363 Kegel, Liana Weber 331 Kegel, Ingrid Polic 391 Kegel, Beate Olt 343 Kegel, Martina Leuthäußer 432 Kegel und Henny Lautenschläger 402 Kegel.

     

    Kommende Spiele:

    16.10.2021 14:00 DJK Wörth 1 - SKC Höchst 1

    16.10.2021 14:00 SKC Höchst 3 - KC Kahl 2

    16.10.2021 16:30 SKC Höchst 4 - TV Großwallstadt 1

    17.10.2021 11:00 SKC Höchst Damen - Blau Weiß Bischofsheim 1

    Die zweite und die fünfte Mannschaft haben spielfrei.

     

   

Wer ist Online  

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

   
Sparkasse Odenwaldkreis
   
© ALLROUNDER