Login  

   

SKC Höchst/Odw. - Spieltag 2

Regionalliga

SKC Höchst I – SVS Griesheim I                   3 : 5

Am zweiten Spieltag empfing man den SVS Griesheim. Nach der Auftaktniederlage wollte man an diesem Spieltag zu Hause natürlich die ersten Punkte einfahren. Unsere Startpaarung: Rolf Bittenbring konnte mit 2 gewonnenen Sätzen und 523 Kegel den Mannschaftspunkt aufgrund des besseren Ergebnisses gegenüber seinem Gegner holen. Stefan Neumann konnte mit 517 Kegel in seinem Duell lediglich einen Satz gewinnen. Dieser Mannschaftspunkt ging somit an Griesheim. Zugleich lag man im Gesamtergebnis mit 24 Kegel zurück, wodurch die beiden Mannschaftspunkte für das Gesamtergebnis zu diesem Zeitpunkt Griesheim zugeschrieben wurden und man somit mit 1:3 Mannschaftspunkten zurücklag. Unsere Mittelpaarung kam leider an diesem Tag nicht so recht in Schwung. Norbert Schulze mit 507 Kegel konnte lediglich 0,5 Satzpunkte erringen, Patrick Mayer mit 482 Kegel 1 Satzpunkt. Beide Mannschaftspunkte gingen an Griesheim. Zugleich konnte Griesheim den Vorspung auf 94 Kegel ausbauen. In Anbetracht des gegnerischen Vorsprungs wurde bereits deutlich, dass die Partie vermutlich verloren war. Spielstand nach der Mittelpaarung 1:5 zugunsten Griesheim. In der Schlussachse konnten Wolfgang Birkenfeld mit 530 Kegel und Jörg Laufenschläger mit 512 Kegel jeweils 3 Sätze gewinnen und ihre Mannschaftspunkte jeweils für Höchst holen. Leider konnte man den Rückstand nur noch auf 74 Kegel verkürzen (3071:3145). Man verlor das Spiel mit 3 : 5 Mannschaftspunkten und wartet somit weiterhin auf den ersten Sieg.

 

Bezirksliga

SKC Höchst II – SG Sulzbach-Niedernberg              1708 : 1805

Unsere zweite Mannschaft empfing Sulzbach-Niedernberg. Der Spielstärke der Gäste war man sich bewusst. Dies wurde auch bereits mit der Startpaarung deutlich. Trotz starker 461 Kegel von Karl Hallstein und 402 Kegel von Kai Wörle lag man bereits 47 Kegel zurück. Unsere Schlusspaarung musste leider ebenfalls Kegel dem Gegner überlassen. Trotz starker 444 Kegel von Julian Hallstein und 401 Kegel von Jochen Eckhardt konnten die überragend aufspielenden Gäste den Vorsprung auf 97 Kegel ausbauen und sich die Punkte sichern.

 

A-Liga

DJK BW Münster II - SKC Höchst III                    1632 : 1590

Unsere dritte Mannschaft musste bei der zweiten Mannschaft von Münster antreten. Unsere Startpaarung Mathias Christmann mit 397 Kegel und Kevin Hennig mit 391 Kegel mussten 51 Kegel dem Gegner überlassen. Unsere Schlusspaarung Klaus Germann mit 408 Kegel und Patrick Florczyk mit 394 Kegel konnte zwar noch 9 Kegel gutmachen, dies reichte aber nicht, um den Sieg des Gastgebers nochmals in Gefahr zu bringen.

 

B-Liga 1

KSC Einigkeit Heigenbrücken III - SKC Höchst IV                      1710 : 1652

Unsere vierte Mannschaft war zu Gast in Heigenbrücken. In der Startpaarung spielten Willi Lautenschläger 401 Kegel und Drazen Polic 399 Kegel und mussten 49 Kegel dem Gegner überlassen. Trotz guter Ergebnisse von Peter Braun mit 427 Kegel und Olaf Cekalla mit 425 Kegel konnte der Gegner in der Schlusspaarung den Vorsprung noch auf 58 Kegel ausbauen und sich die Punkte sichern.

 

B-Liga 2

SKC Hoechst V – Kfr. Obernburg III                   1342 : 1495

Unsere Mixmannschaft hatte die Mixmannschaft von Obernburg zu Gast. In der recht einseitigen Partie konnte man leider zu keinem Zeitpunkt mit dem Gegner mithalten. Bereits nach der Startpaarung hatte man einen Rückstand von 45 Kegel. Mit der Schlusspaarung konnte der Gegner seine Führung auf 153 Kegel ausbauen. Im Einsatz: Robin Hennig 356 Kegel, Karin Kuhn 333 Kegel, Ines Petersen 332 Kegel und Stephanie Hennig mit 321 Kegel.

 

Damen - Bezirksliga

SKC Höchst - Blau-Gelb Wiesbaden II   2277 : 2235

Sieg für die Damen vom SKC Höchst am 2. Spieltag. Am vergangenen Sonntag hatten die Damen vom SKC die Damen des Blau - Gelb Wiesbaden 2 zu Gast. Von Anfang an war es ein spannendes Spiel. In der Startpaarung spielten Ingrid Polic mit 355 Kegel und Liana Weber mit 363 Kegel und gaben an die Mittelpaarung einen Rückstand von 11 Kegeln weiter. Karin Hallstein mit 371 Kegel und Beate Olt mit 391 Kegel mussten leider noch mal 13 Kegel an die Gegner abgeben, so das man einen Rückstand von 24 Kegel an die Schlusspaarung übergab. Martina Leuthäußer mit 424 Kegel und Henny Lautenschläger mit 373 Kegel könnten das Spiel drehen und somit die 2 Punkte auf den heimischen Bahnen sichern.

 

Die nächsten Spiele des SKC Höchst sind:

29.09. 11:00 VKH-NWA Ginnheim - SKC Höchst I

28.09. 11:00 Alle Neun Schweinheim - SKC Höchst II

28.09. 13:00 SKC Höchst III - DJK Wörth II

28.09. 15:00 SKC Höchst IV - Kfr. Pflaumheim

28.09. 12:00 SKC Höchst V - Gemütlichkeit Mömlingen III

29.09. 10:30 SG Kleinostheim/Mainaschaff - SKC Höchst Damen

   
© ALLROUNDER