Login  

   

SKC Höchst/Odw. - CCP + Spieltag 13

 

Regionalliga

SKC Höchst I – DJK Wörth I                                               7,0 : 1,0

Am 13. Spieltag hatte man DJK Wörth zu Gast. In der Startpaarung konnten Wolfgang Birkenfeld mit starken 568 Kegel und Julian Hallstein mit 530 Kegel recht souverän ihre Mannschaftspunkte für Höchst gewinnen. Zudem konnte man einen Vorsprung von 82 Kegel in den Gesamtkegel erzielen. Zwischenstand nach der Startpaarung somit 4,0 : 0,0 für Höchst. In der Mittelpaarung konnte Norbert Schulze mit 545 Kegel den MP für Höchst erringen, Stefan Neumann musste mit 526 Kegel den MP seinem direkten Kontrahenten überlassen. Der Vorsprung in den Gesamtkegel konnte auf 104 Kegel erhöht werden. Höchst führte nach der Mittelpaarung somit mit 5,0 : 1,0. In der Schlusspaarung konnten sowohl Simon Neumann mit 523 Kegel als auch Rolf Bittenbring mit 481 Kegel ihre MP für Höchst holen. Der Vorsprung in den Gesamtkegel konnte noch auf 170 Kegel (3173 : 3003) erhöht werden, sodass auch diese beiden MP nach Höchst gingen. Endstand somit 7,0 : 1,0 für Höchst. Am kommenden Wochenende ist man bei der heimstarken SG Kleinostheim/Mainaschaff zu Gast.

 

Bezirksliga B

Viktoria Aschaffenburg II - SKC Höchst II                           1668 : 2065

In einem Nachholspiel vom 8. Spieltag konnte die zweite Mannschaft bei Viktoria Aschaffenburg die Punkte mit nach Höchst nehmen. Bereits mit der Startpaarung Oliver Neumann mit starken 558 Kegel (neuer persönlicher Bestleistung) und Karl Hallstein mit 457 Kegel konnte man einen Vorsprung von 48 Kegel erringen. In der Schlusspaarung war aufgrund eines verletzungsbedingten Abbruchs eines Aschaffenburger Spielers das Spiel recht früh zugunsten von Höchst entschieden. In der Schlusspaarung spielten Julian Hallstein 538 Kegel und Simon Neumann 512 Kegel.    

 

A-Liga 1

KC Kahl II - SKC Höchst III                                                 1518 : 1588

Die dritte Mannschaft war bei der zweiten Mannschaft von Kahl zu Gast. In der Startpaarung mussten Robin Hennig mit 424 Kegel und Klaus Germann mit 345 Kegel einen Rückstand von 29 Kegel hinnehmen. In der Schlusspaarung konnten Jörg Lautenschläger mit 422 Kegel und Mathias Christmann mit 397 Kegel das Spiel drehen und die Punkte für Höchst mit 70 Kegel Differenz sichern.

 

B-Liga 1

TV Großwallstadt I - SKC Höchst IV                                   1563 : 1482

Die vierte Mannschaft war in Großwallstadt zu Gast. In der Startpaarung mussten Karin Hallstein mit 378 Kegel und Drazen Polic mit 366 Kegel einen Rückstand von 14 Kegel hinnehmen. Auch die Schlusspaarung Patrick Florczyk mit 370 Kegel und Uwe Hallstein mit 368 Kegel konnte leider keine Wende mehr einleiten. Man verlor das Spiel recht deutlich mit 81 Kegel Differenz.


 

CCP

In der zweiten Runde des CCP war man in Friedberg zu Gast. Die Kontrahenten waren SKG Bad Soden/Salmünster (BuLi), Viktoria Aschaffenburg (Hessenliga) und die SG Friedberg/Dorheim (Gruppenliga). Für Höchst ging Simon Neumann in der ersten Runde an den Start. Mit 505 Kegel konnte er 7 Punkte holen. SKG BSS führte nach dem ersten Durchgang mit 15 Punkten vor Friedberg mit 10 Punkten und Aschaffenburg mit 8 Punkten. Im zweiten Durchgang ging Patrick Mayer ans Werk, der mit den schwergängigen Bahnen an diesem Tag überhaupt nicht zurecht kam. Er konnte mit 463 Kegel 6 Punkte erzielen. Die Platzierungen nach dem zweiten Durchgang: 1. SKG BSS mit 23,5 Punkten, 2. Friedberg 22 Punkte, 3. Aschaffenburg 21,5 und 4. Höchst mit 13 Punkten. Im dritten Durchgang ging Julian Hallstein an den Start. Mit 524 Kegel konnte er 10,5 Punkte für Höchst erringen. Nach dem dritten Durchgang führte Friedberg mit 36 Punkten vor SKG BSS mit 32,5 und Aschaffenburg mit 28 Punkten. Höchst konnte zumindest punktemäßig mit 23,5 etwas aufschließen. Im letzten Durchgang tat sich dann nicht mehr viel. Wolfgang Birkenfeld konnte mit 525 Kegel nochmal 10,5 Punkte für Höchst holen, aber der Gastgeber und der Bundesligist setzten sich durch. Endstand: 1. Friedberg 48,5 Punkte, 2. SKG BSS 40,5 Punkte, 3. Aschaffenburg 37 Punkte und Höchst mit 34 Punkten. Höchst scheidet somit in der zweiten Runde aus.    

 

Regionalliga(Damen)

BW Bischofsheim I – SKC Höchst I                                     2497 : 2259

Am 13. Spieltag waren die Höchster Keglerdamen zu Gast bei Blau-Weiß Bischofsheim. Es lief von Beginn an nicht gut für die Höchster. Mit jeder Spielpaarung verloren sie Kegel um Kegel. Am Ende gewannen die Tabellenersten verdient mit 238 Kegel Vorsprung. Auf Höchster Seite spielten Sabine Drechsel 401 Kegel, Liana Weber 378 Kegel, Ingrid Polic 353 Kegel, Karin Kuhn 345 Kegel, Martina Leuthäußer 401 Kegel und Henny Lautenschläger 381 Kegel.

 

Kommende Spiele:

Spieltag 14:

Herren:           12.02.2022 13:45 SG Kleinostheim/Mainaschaff I - SKC Höchst I

                        12.02.2022 14:00 SKC Höchst III – Gemütlichkeit Mömlingen II

                       12.02.2022 16:30 SKC Höchst IV – SG Kleinostheim/Mainaschaff III

Damen:           13.02.2022 11:00 SKC Höchst I – SG Kleinostheim/Mainaschaff I

SKC Höchst II hat spielfrei.

   
© ALLROUNDER