Login  

   

SKC Höchst/Odw. - Spieltag 5

 

Regionalliga A

SKC Höchst I- KSC Hainstadt II                                          7,0 : 1,0

Am fünften Spieltag empfing man die zweite Mannschaft des KSC Hainstadt. In der Startpaarung konnten Patrick Mayer mit starken 556 Kegel als auch Jörg Lautenschläger mit 517 Kegel ihre MP für Höchst souverän sichern. Nach der Startpaarung lag man knapp mit 118 Kegel in Führung. Zwischenstand nach der Startpaarung somit 4,0:0,0 für Höchst. Auch in der Mittelpaarung konnten beide Höchster Spieler die Mannschaftspunkte für Höchst erspielen. Julian Hallstein spielte starke 566 Kegel und Peter Braun 513 Kegel. Die Führung konnte auf 403 Kegel ausgebaut werden. Ein Spieler der Gäste musste verletzungsbedingt den letzten Durchgang abbrechen. Zwischenstand nach der Mittelpaarung somit 6,0:0,0. In Anbetracht der hohen Differenz in den Gesamtkegeln hatte man die Punkte bereits zu diesem Zeitpunkt nahezu sicher. Im letzten Durchgang konnte Wolfgang Birkenfeld mit 516 Kegel den MP für Höchst erspielen. Oliver Neumann musste den MP mit 499 Kegel seinem Gegenspieler überlassen. Den Vorsprung konnte man noch auf 421 Kegel (3167 : 2746) ausbauen. Endstand somit 7,0:1,0 MP für Höchst. Am kommenden Wochenende ist man beim 1. KC Rothenbergen zu Gast.

 

Gruppenliga I

DJK Wörth I - SKC Höchst II                                               7,0 : 1,0

Am 5. Spieltag der Gruppenliga trat die 2. Herrenmannschaft bei der DJK Wörth I an.
In der Startpaarung spielte Robin Hennig 452 Kegel und musste seinen Mannschaftspunkt seinem Gegenspieler überlassen. Stefan Neumann kegelte 575 Kegel und gewann seinen Mannschaftspunkt. Somit stand es 1:1 nach Mannschaftspunkten und man lag knapp mit 26 Kegel zurück. In der Mittelpaarung starteten Kai Wörle mit 519 Kegel und Drazen Polic mit 479 Kegel, beide mussten ihren Mannschaftspunkt den Gegnern überlassen. Nach dieser Paarung lag man mit 1:3 Mannschaftspunkten und 88 Kegel zurück. Unsere beiden Schlussspieler Rolf Bittenbring 512 Kegel und Karl Hallstein 532 Kegel mussten ebenfalls ihre Mannschaftspunkte den stark aufspielenden Gegenspielern überlassen. Dadurch stand es nach  Mannschaftspunkten durch die direkten Duelle 1:5 für Wörth. Auch in der Summe der erzielten Einzelergebnisse hatte Wörth die Nase vorne (3242 zu 3069) und die beiden Mannschaftspunkte für das bessere Gesamtergebnis gingen ebenfalls an sie. Am Ende verlor man das Spiel klar mit 1:7 Mannschaftspunkten.

 

A-Liga 1

SKC Höchst III - spielfrei

  

B-Liga 1

FC Oberafferbach II - SKC Höchst IV                                1562 : 1621

Unsere vierte Mannschaft war bei der zweiten Mannschaft in Oberafferbach zu Gast. Mit der Startpaarung Ines Petersen mit 395 Kegel und Patrick Florczyk mit 390 Kegel konnte man eine Führung von 32 Kegel erspielen. Die Schlusspaarung Matthias Christmann mit 423 Kegel und Willi Lautenschläger mit 413 Kegel konnte den Vorsprung noch auf 59 Kegel ausbauen und die beiden Punkte für Höchst sichern.

 

Hessenliga - Damen

SG Neuenh./Hanau I - SKC Höchst I                                  2391 : 2195

Die Pechsträhne der Höchster Damen will nicht abreißen. Mit 2391 zu 2195 Kegel verlor man gegen die Damen von Neuenh./Hanau. Es spielten in der Startpaarung U18-Spielerin Malea Fries mit 326 Kegel und Karin Kuhn mit 375 Kegel. In der Mittelpaarung spielten Ingrid Polic 368 Kegel und Liana Weber 359 Kegel. In der Schlusspaarung musste Sabine Drechsel leider verletzungsbedingt mit 334 Kegel aufgeben. Einzig Henny Lautenschläger präsentierte sich stark mit 433 Kegel.

 

Nachtrag zum HVMM

 

KSV GW Offenbach – KV Höchst                          2700 : 2556

Bereits am 09.10. mussten unsere Senioren beim KSV GW Offenbach in Heusenstamm zum HVMM antreten. In der Startpaarung mussten Stefan Neumann mit 448 Kegel und Drazen Polic mit 427 Kegel einen Rückstand von 21 Kegel hinnehmen. In der Mittelpaarung konnte man den Rückstand zunächst weiterhin knapp halten. In der zweiten Hälfte des Durchgangs konnten sich die Gastgeber aber immer weiter absetzen, so dass man nach der Mittelpaarung mit 99 Kegel zurücklag. In der Mittelpaarung spielten Matthias Christmann 423 Kegel und Rolf Bittenbring 413 Kegel. Auch in der Schlusspaarung ließ der Gastgeber keine Zweifel aufkommen, wer an diesem Tag als Sieger von der Bahn gehen wird. Er konnte den Vorsprung bis auf 144 Kegel ausbauen und sich damit die Qualifikation für die nächste Runde des HVMM sichern. In der Schlusspaarung spielten Wolfgang Birkenfeld 452 Kegel und Uwe Hallstein 393 Kegel.

 

Nächste Spiele:

Frauen I:         30.10.2022, 11:00 Uhr           SKC Höchst I – Dreieck Damm I

Herren I:         29.10.2022, 11.30 Uhr           1. KC Rothenbergen II - SKC Höchst I      

Herren III:       29.10.2022, 13:00 Uhr           SKC Höchst III – KC Gemütlichkeit Schaafheim II

Die zweite und die vierte Mannschaft haben spielfrei.

   
© ALLROUNDER